Verfahrensverzeichnis für Jedermann

§ 4g Abs. 2 Satz 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz eines Unternehmens auf Antrag jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben nach § 4e Satz 1 Nr. 1 bis 8 BDSG verfügbar zu machen hat:
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 Nr. 1 BDSG):

T.A.Project  GmbH

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragten Personen (§ 4e Satz 1 Nr. 2 BDSG):

Geschäftsführung:  Thomas Annies, Carsten Schragmann

Leitung DV: Carsten Schragmann

Datenschutzbeauftragter: Uwe Breuer

ASB Informationstechnik GmbH

Buschstraße 76

47166 Duisburg

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 Nr. 3 BDSG):

 

Prinz-Friedrich-Straße 28f

45257 Essen

 

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung (§ 4e Satz 1 Nr. 4 BDSG):

 

Die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung personenbezogener Daten durch uns erfolgt zu Servicezwecken, zur Auftragsabwicklung mit Lieferanten und Kunden sowie zur Abrechnung und Verwaltung unserer eigenen Mitarbeiter, im Rahmen unseres nachstehend wiedergegebenen Unternehmensgegenstandes.

Gegenstand des Unternehmens sind:

Die betriebswirtschaftliche, technische und informationstechnologische Unternehmensberatung sowie Entwicklung, Vermarktung und Einführung von Software, einschließlich des Verkaufs dazugehöriger Hardware.

 

 

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien (§ 4e Satz 1 Nr. 5 BDSG):

 

Es werden im Wesentlichen zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und/oder genutzt:

  • Kundendaten (Adressdaten, Bankverbindungen, ggf. Liquiditäts- und Bonitätsdaten)
  • Lieferantendaten (Adressdaten, Bankverbindungen, ggf. Qualitätsdaten)
  • Daten von Mitarbeitern für die Personalverwaltung, -entwicklung, -steuerung, -abrechnung, sowie, soweit erforderlich, Daten ehemaliger Mitarbeiter
  • Interessentendaten (Adressdaten, Produktinteresse)
  • Geschäftspartner (Adressdaten, Produktinteresse).

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können (§ 4e Satz 1 Nr. 6 BDSG):

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden)
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z. B. die Abteilungen Personal, Rechnungswesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Telekommunikation und EDV)
  • Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) im Sinne des § 11 BDSG
  • Weitere externe Stellen wie z. B. Kreditinstitute (Gehalts- und Lohnzahlungen)

7. Regelfristen für die Löschung der Daten (§ 4e Satz 1 Nr. 7 BDSG):

 

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, nicht aber vor Ablauf einer im Einzelfall einschlägigen gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungs- oder Sperrpflicht.

8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten  (§ 4e Satz 1 Nr.  8 BDSG):
Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten ist nicht geplant und wird jedenfalls nicht ohne vorherige Information und entsprechendes Einverständnis der Betroffenen stattfinden.

Essen, den 23.05.2011