Presse

M&T – 09/2016: Immer schön flexibel bleiben

immer-schoen-flexibel-bleibenRessourcenplanung:

Eigene Ressourcen optimal nutzen,
organisatorische Probleme vermeiden –
das ist bei mehreren Aufträgen und
Mitarbeitern nicht immer einfach. Wie
Software Ihnen bei reibungslosen Abläufen
helfen kann…
Den kompletten Beitrag finden Sie hier.

MBZ 11/2015: Die neue Gelassenheit im Metallbau

Titelstory mbz 11-2015

Die neue Gelassenheit im Metallbau

Daten sprudeln. Eine neue Datenquelle erleichtert den Umgang mit der Vielzahl von Informationen. Das Konzept dazu haben die drei Softwarehäuser CAD-PLAN, ORGADATA und T.A.Project während einer Roadshow präsentiert. Fünf Wochen lang waren die Experten unterwegs und haben an neun Standorten das Publikum begeistert.
Die Metallbau-Branche wird schon bald von dem revolutionären
Konzept sprechen…

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

M&T – 07/2015

Mobile ZeiterfassungMobile Zeiterfassung

Wer viel unterwegs ist, braucht ein mobiles Zeiterfassungssystem. Doch das Angebot ist mittlerweile groß und unübersichtlich. Welche Lösung passt zu welchem Betrieb
und worauf sollte man achten?

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

 

M&T-Metallhandwerk 10/2014: Logistik im Metallbau

mbz1410Logistik im Metallbau

Software: Die Anforderungen an Ihre Projektbearbeitung und Auftragsfertigung wachsen ständig. Die Arbeitsabläufe sind wegen des Unikatcharakters der Aufträge extrem  flexibel und müssen skalierbar sein. Fest definierte Anforderungen, zum Beispiel die Regeln der Technik, müssen in die Prozesse zu integriert werden. Lesen Sie, wie Sie diesen Ansprüchen mithilfe von Software gerecht werden.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

mbz 10/2014: Umstieg gemeistert

mbz_10_2014Umstieg gemeistert

Essen. Anbieter von Branchensoftware unterstützen mit ihrer Software die Unternehmensprozesse der betreffenden Branche und lassen sich größtenteils an die unternehmensspezifischen Besonderheiten anpassen. Die Tätigkeit in derart übersichtlichen Märkten ist durch persönliche Kundenbeziehungen und Vertrauen geprägt.
Neben einer praxisgerechten Bedienung, einer modernen Oberfläche und einer möglichst weit verbreiteten Basistechnologie, ergibt sich ein nicht unbeträchtlicher Zusatznutzen durch eine gute und umfassende Beratung während der Vorbereitungs- und Einführungsphase. Dies gilt umso mehr für einen Umstieg auf ein neues ERP-System.

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Titelstory aus mbz 10/2014

Neue Vertriebspartnerschaft für Österreich und Slowenien

Seit dem 10.07.2014 vertreibt auch die renommierte, in Österreich und Slowenien weithin bekannte MetalGroup, Grabmayer & Sommer GmbH, E·R·Plus statt Promet im Bereich der ERP-Systeme für den Metall- und Fassadenbau.

Dazu Günther Sommer:
Wir freuen uns über die Bündelung der Kräfte von O.P.S und T.A.Project. Damit ist für unsere Kunden die Basis gelegt, aktuell und in Zukunft, mit E·R·Plus immer auf dem neuesten Stand der Technologie im Bereich ERP zu sein.

Team_GS

Roman Grabmayer, Günther Sommer

Starke Partnerschaft zum Wohl der Kunden

TAPLogo
OPS Logo

 

Die beiden Softwarehäuser „O.P.S. GmbH“ als Hersteller der Software „Promet“ und die „T.A. Project GmbH“ (Hersteller der SoftwareE·R·Plus“) gehen eine strategische Partnerschaft ein. Schon ab dem 1. Juli können Sie als Kunden von der zukunftsorientierten Zusammenarbeit profitieren. Denn die beiden Software-Hersteller bringen ihre mehrjährige Erfahrung in die Kooperation ein und bündeln ihr beiderseitiges Knowhow in der Entwicklung und Einführung von ERP- und PPS-Lösungen für Betriebe im Stahl-, Metall-, Fenster- und Fassadenbau.

Beide Unternehmen entwickeln in Zukunft gemeinsam mit großem Nachdruck neue Lösungen für E·R·Plus, die den Kunden zusätzliche moderne und effektive Werkzeuge an die Hand geben. Durch unsere strategische Partnerschaft und den daraus resultierenden Synergien erhalten die Anwender ein Höchstmaß an Funktionalität, Leistungsumfang, Modernität und damit Planungssicherheit beim Einsatz von E·R·Plus.

Das neue Teamwork vernetzt auch die Aktivität des Vertriebes. So verstärkt das Team der „O.P.S.“ ab dem 1. Juli den Vertrieb der „T.A. Project“ für das Softwareprodukt „E·R·Plus“.

TAP-OPS

(v.l.: Peter Rausch – T.A.Project, Rupert Treffler – O.P.S., Thomas Annies – T.A.Project, Hubert Schlüter – O.P.S. 2, Carsten Schragmann – T.A.Project)