Metallsoftware 2016 in Oberhausen

E·R·Plus®  – Branchen-ERP at its best!

Auch in diesem Jahr präsentiert die T.A. Project GmbH – ein Branchenspezialist für die Betriebs- und Produktionssteuerung im Stahl- und Metallbau – wieder ihre Standardsoftware E·R·Plus® mit zwei Ständen auf der Metallsoftware 2016 in Oberhausen.

Die Zeiten, in denen Projekte manuell geplant und intuitiv gesteuert werden konnten, sind vorbei. Projektabläufe werden immer komplexer und die Anforderungen der Auftraggeber steigen stetig. Hinzu kommt der immer größer werdende Preiskampf auf den Märkten. Jetzt heißt es frühzeitig die Effizienz im Unternehmen zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. E·R·Plus® ist ein hochwirksames Arbeitsinstrument, das die gezielte Planung und Steuerung Ihrer Projektabläufe ermöglicht. So können Sie sich voll und ganz auf Ihr eigentliches Unternehmensziel konzentrieren. E·R·Plus® wurde speziell für Unternehmen im Stahl- und Metallbau entwickelt und hat sich seit vielen Jahren im praktischen Einsatz bewährt.

E·R·Plus® zeigt sich im neuen Gewand

Noch funktioneller, noch übersichtlicher präsentiert sich die neue Oberfläche von E·R·Plus®. Neben einer Optik, die sich an die Microsoftwelt anlehnt, haben die Entwickler von T.A. Project den Fokus auf vielfältige Anpassungs- und Auswertungsmöglichkeiten der Programmmasken gelegt. E·R·Plus® ist durch die Nutzung des Microsoft® SQL-Servers „up to date“ und unterstützt Windows 10®.

Um Auswertungen – ohne umständliche Druckvorschauroutinen – am Bildschirm zu erstellen, besteht nun die Möglichkeit, Rechenoperationen direkt in den Filtern durchzuführen. Individuelle abzuspeichernde Filter ermöglichen das spätere Abrufen dieser Informationen. Möchte der User zum Beispiel wissen, wie der Durchschnittswert der Angebote mit hoher Priorität ist, genügen der Aufruf des Individualfilters und die Auswahl des Abfragezeitraumes.

Die Ansichten sind benutzerbezogen anzupassen und mehrbildschirmfähig, das heißt, Filter, Tabellen und Funktionen unterschiedlicher Programme wie zum Beispiel die Materialanaforderungen (Stücklisten) und die dazugehörigen Bestellungen können auf unterschiedlichen Bildschirmen gleichzeitig angezeigt werden.

Auch die Fertigungs- und Montagesteuerung (Werkaufträge) wurde erweitert. Die Fertigungsaufträge sind direkt mit den Stücklisten verbunden. Der manuelle Zuordnungsaufwand entfällt. Eigenfertigungen von Baugruppen, beispielsweise Konsolen, werden über einen Ampelstatus verfolgt. Es wird deutlich, wo sich Materialien und innerbetriebliche Zulieferungen befinden. Mit der Fertigung wird erst begonnen, wenn das notwendige Material bzw. die relevanten Baugruppen vorhanden sind. Die integrierte Tourenplanung komplettiert die logistische Steuerung der Fertigung.

Das Zusammenwirken der unterschiedlichen Softwareprodukte CAD, Kalkulation/Stückliste und ERP ist ebenfalls ein wichtiges Thema. Die gemeinsame synchronisierte Datenquelle macht aus einer oder mehreren Schnittstelle(n) ein ganzheitliches Zusammenarbeiten über die Grenzen einzelner Programmstrukturen hinaus möglich. Positionsänderungen in einem Programm werden automatisch auch in denselben Positionen der anderen beteiligten Programme angepasst.

Grafik für den Artikel

Metallsoftware 2016

Am 28. September 2016 stellt die T.A. Project auf der Metallsoftware 2016 im Technologiezentrum Umwelt (TZU) in Oberhausen an zwei Ständen die Neuigkeiten der E·R·Plus Software vor.

Metallsoftware 2016 OB